round_midnight_2018004006.gif
round_midnight_2018004005.jpg
round_midnight_2018004004.jpg
round_midnight_2018004003.gif
Musiker
Die gebürtige Baselbieterin besuchte 1998 die Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg
und nahm Unterricht im Atelier für Sprech- und Schauspielkunst bei Dieter Bartel.
Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz erlangte sie 2006 das Rhythmiklehrdiplom an der Hochschule
für Musik und Theater in Zürich; 2009 folgte das Konzertdiplom für klassischen Gesang an der Musikhochschule Luzern bei Prof. Peter Brechbühler.
Meisterkurse bei Margaret Honig, Hans Adolfsen und Klaus Mertens.
Neben Engagements als Mezzosopranistin in Messen und Oratorien gastiert sie mit Liederabenden und eigenen Projekten, oft in Kombination mit Literatur und Tanz, auf Bühnen im deutschsprachigen Raum ("Es ist was es ist" mit Texten von Erich Fried, "Ein Spiel von Ewigkeit zu Ewigkeit" u.a.).
Ihre Erfahrungen vermittelt Christine Hutmacher im Gesangsunterricht in allen Stilrichtungen.
Christine Hutmacher (Gesang)
www.christinehutmacher.ch
Matthias Weiher (Piano)
Nach dem Studium der Musiktheorie an der Hochschule für Musik in Hamburg bei Prof. Christoph Hohlfeld ist Matthias Weiher als freischaffender Komponist in verschiedensten Genres tätig:
neben Auftragsarbeiten für Film und Werbung stehen Hörbuchproduktionen ("Danei im Sternenauto") und Bühnenmusiken (A. Schnitzlers "Reigen" u.a. ) im Zentrum seines Schaffens.
Er schrieb die Musik zum ersten offiziellen Terry-Pratchett-Musical "Mort", dessen Uraufführung
2007 er mitproduzierte.
Sein besonderes Interesse an der Verbindung von Literatur und Musik zeigte sich in der musikalischen Gestaltung von Programmen wie "Weiße Nächte" (F. Dostojewskij), "Nächstes Jahr
in Jerusalem" (A. Kaminski) u.a. .
Als Pianist verschiedener Besetzungen ist Matthias Weiher zu Gast auf Bühnen im In- und Ausland.
www.matthiasweiher.de
round_midnight_2018004002.jpg
round_midnight_2018004001.jpg